ftDuino - Arduino für fischertechnik

Der ftDuino schlägt die Brücke zwischen den populären Arduino-Controllern und dem vielseitigen fischertechnik-Baukastensystem.

Der ftDuino wurde speziell für den Einsatz in weiterführenden Schulen und Universitäten entwickelt. Er eignet sich aber gleichermaßen für die persönliche Weiterbildung.

Der ftDuino richtet sich an alle, die einen Blick in die professionelle Programmerung werfen möchten. Anfänger finden sich mit der umfangreichen Bedienungsanleitung (PDF) und den vielen Arduino-Tutorials im Internet schnell zurecht. Fortgeschrittene Anwender nutzen das fischertechnik-System für komplexe mechanische Modelle.

Der ftDuino ist sofort einsatzbereit. Er erfordert kein Löten und mit dem fischertechnik-System ist auch der mechanische Aufbau ein Kinderspiel.

Neuigkeiten

April 2019
Neu: der ftDuino-Servo-Adapter
März 2019
Der ftDuino unterstützt Scratch3.
Der ftDuino wird erwähnt im Raspberry-Pi-Geek-Magazin
Februar 2019
Der ftDuino erscheint im fischertechnik-Katalog.
Dezember 2018
Der ftDuino kann aus Minecraft heraus angesteuert werden und verbindet Spiel- und Realwelt.
Oktober 2018
Der ftDuino unterstützt Scratch for Arduino und kann damit aus der populären Scratch-Umgebung gesteuert werden.
August 2018
Der ftDuino unterstützt den neuen fischertechnik-Umweltsensor aus den neuen Smarthome- und IoT-Baukästen.

Spezifikationen

  • mechanisch und elektrisch kompatibel zum fischertechnik TXT
    • 8 universelle Analogeingänge I1 bis I8
    • 4 schnelle Zählereingänge C1 bis C4
    • 8 analoge Ausgänge O1 bis O8, die zu Motorausgängen M1 bis M4 kombiniert werden können
    • unterstützt alle aktuellen fischertechnik-Aktoren und -Sensoren
      • Motoren
      • Schalter und Taster
      • Temperatur- und optische Sensoren
      • Linien-, Distanz- und Orientierungssensoren
      • vieles mehr ...
  • I²C-Anschluss
    • fischertechnik-TX-kompatibel
    • Master/Slave-fähig
  • kompatibel mit allen aktuellen fischertechnik-9V-Versorgungen
  • voll kompatibel mit der Arduino-IDE
    • speziell angepasste Bibliotheken
    • viele Beispiele

Hinweis: Der ftDuino ist nicht kompatibel mit den nicht mehr im Handel befindlichen Netzteilen 30090 und 30180.

Schnellstart

Eine detailiertere Beschreibung findet sich im Handbuch.

Es wird eine installierte Arduino-IDE vorausgesetzt. Ist bisher keine installiert, dann kann sie von der Arduino-Webseite kostenlos heruntergeladen und installiert werden.

In der Arduino-IDE wird in den Voreinstellungen die URL

https://harbaum.github.io/ftduino/package_ftduino_index.json

wie im folgenden Bild zu sehen eingetragen:

Danach ist der ftDuino im Boardverwalter auswählbar. Durch ein Klick auf "Installieren" wird die ftDuino-Unterstützung in die Arduino-IDE eingebunden.

Nach der Installation kann der ftDuino also Board ausgewählt werden. Wenn alles geklappt hat tauchen nun die ftDuino-Beispiele in der IDE auf. Sie können direkt geöffnet und auf den ftDuino geladen werden.

Treiber

Windows 10, Linux und MacOS bringen bereits passende Treiber mit und der ftDuino ist direkt nutzbar. Unter Windows 7 muss eine INF-Datei installiert werden.

Bestelle Deinen eigenen ftDuino

Der ftDuino wird professionell gefertigt und fertig aufgebaut im robusten Spritzgussgehäuse geliefert. Die Anleitung ist als Download verfügbar.

Der ftDuino ist ein Hobby-Projekt und wird nach Bedarf produziert. Daher schwanken Preis und Verfügbarkeit etwas.